Amnesty International Leer

Impressum | Login

Leer

StartseiteGedenkveranstaltung

Die alljährliche Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz/Birkenau

28.01.2019

Gedenkveranstaltung

Gut besucht war auch in diesem Jahr die alljährliche Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz/Birkenau am 27. Januar. Der von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Leer (ACKL) organisierte Gottesdienst war mit „Fehlende Geschichten...“ überschrieben und hatte das Schicksal von gepeinigten Homosexueller zum Thema. Dabei stellten Vertreter der ACKL die Ergebnisse ihrer Recherchen für die Zeit vor, während und nach der nationalsozialistischen Zeit vor. Anschließend vertiefte Pastorin Susanne Eggert in ihrer Predigt das zuvor Gehörte. Wir haben zahlreiche Petitionspostkarten zur Unterstützung von Homosexuellen an die BesucherInnen verteilt, mit der Bitte um postalische Weiterleitung an die zuständigen Stellen. Die an uns ergangene Kollekte werden wir ganz im Sinne unserer Menschenrechtsarbeit verwenden.