Amnesty International Leer

Impressum | Login

Leer

StartseiteMitmachen

Mitmachen

Kommen Sie doch zu einem unserer Treffen und erfahren Sie mehr über Unsere Gruppe.

Allgemein

Kernstück der Arbeit von Amnesty International sind die Gruppen. Sie setzen sich mit Phantasie und Ausdauer für die von ihnen betreuten Opfer von (politischer) Menschenrechtsverletzung ein. Sie schreiben Briefe an Regierungsvertreter, Richter, Staatsanwälte, Offiziere und Gefängnisbeamte, d. h. an alle, die in ihrem Zuständigkeitsbereich Verstöße gegen die Menschenrechte unterbinden können.

Amnesty-Gruppen beteiligen sich an weltweiten Kampagnen gegen Menschenrechtsverletzungen und erzeugen so den notwendigen Druck auf Regierungen, Verstößen gegen die Menschenrechte Einhalt zu gebieten. Mit Informationsständen, Mahnwachen, Unterschriften- und Postkartenaktionen, Konzerten, Vorträgen und vielen anderen Aktivitäten tragen Amnesty-Mitglieder die Stimme der Opfer in die Öffentlichkeit.

Jedes Gruppenmitglied entscheidet mit, wie Amnesty vor Ort oder in der Region öffentlich für den Schutz der Menschenrechte eintritt. Denn Amnesty-Gruppe ist nicht gleich Amnesty-Gruppe. Die Gruppen teilen sich die Menschenrechtsarbeit von Amnesty untereinander auf. So gibt es verschiedene Arbeitsschwerpunkte und -weisen - je nach Interesse, Qualifikation und Lebensphase der Mitglieder.

GRUPPENMITGLIED

Wenn Sie sich persönlich für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzen, mit anderen Amnesty-Mitgliedern zusammen öffentliche Veranstaltungen organisieren und Amnesty an der Basis der Bewegung kennenlernen wollen, dann werden Sie Gruppenmitglied bei Amnesty International.

Jede Amnesty-Gruppe braucht Mitglieder jeden Alters und mit unterschiedlichsten Fähigkeiten.

Die Gruppen treffen sich in der Regel alle 14 Tage oder einmal im Monat.

Die Gruppe Leer trifft sich jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 20 Uhr, siehe auch Unsere Gruppe.

Gruppenmitglieder zahlen keinen Mitgliedsbeitrag und erhalten monatlich das “Amnesty Journal”.

Werden Sie Gruppenmitglied! Besuchen Sie uns bei unseren Gruppentreffen und bekommen Sie einen Einblick in die Menschenrechtsarbeit von Amnesty International.

EINZELMITGLIED

Wenn Ihnen die Gruppenarbeit nicht liegt oder Sie zeitlich keine Möglichkeit haben an Gruppentreffen teilzunehmen, dann können Sie auch Einzelmitglied bei Amnesty International werden.

Einzelmitglieder erhalten ebenfalls das "Amnesty Journal" und können z. B. über Briefaktionen einen wichtigen Beitrag zur Menschenrechtsarbeit leisten.

Eine Einzelmitgliedschaft kostet im Jahr 48 Euro. SchülerInnen, StudentInnen und Erwerbslose zahlen ermäßigt 24 Euro.

Weitere Informationen zur Einzelmitgliedschaft finden Sie bei Amnesty Deutschland

FÖRDERER/FÖRDERIN

Als Förderer oder Förderin unterstützen Sie die Menschenrechtsarbeit von Amnesty International mit einem Jahresbeitrag von mindestens 60 Euro. Förderer/Förderinnen sind keine Mitglieder, erhalten aber die Amnesty-Monatszeitschrift "Amnesty Journal" und können sich bei Interesse an einzelnen Aktionen beteiligen. Sie erhalten für die gesamte Fördersumme jährlich eine Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Weitere Informationen zur Unterstützung Amnestys als Förderer/Förderin finden Sie ebenfalls bei Amnesty Deutschland

Mitmachen